Adelsquote anheben

Welche Funktionen möchtet ihr in Zukunft sehen? Was vermisst ihr?
Antworten
Sidd
Beiträge: 23
Registriert: 20. Aug 2018, 21:30
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Adelsquote anheben

Beitrag von Sidd » 17. Sep 2019, 10:36

Problem: Im Lategame ist die Adelsquote etwas gering. Also ich habe stets so viel Fußvolk-Arbeiter und könnte die Steuern eigentlich immer auf rot haben, aber selbst bei Steuerstufe 2 (hellblau) sind meine T3 Gebäude schon im Sparmodus, da sich der faule Adel vor der Arbeit drückt. Es ist also ein Ungleichgewicht zwischen Arbeitern und Adel zu beklagen. Die Steuern müssen im lategame aber erhöht werden, um die großen Armeen zu finanzieren.

Lösungen: Man bekommt einen Schalter, den man umlegen und auch Arbeitern (temporär) Adel machen zu können. Dies soll oder muss aber gern bezahlt werden, weil Adel natürlich höherwertige Dinge produzieren kann. Also wie bezahlen wir sie?

A. Corvus schlug vor, diese mit Fleisch zu bezahlen, was ich ablehne, da Fleisch ohnehin schon fast überall gebraucht wird.

B. Man könnte die Arbeiter mit Bildung sozial aufsteigen lassen "Mytherra Bafög". Das hätte den Vorteil, dass die Ressource 'Gelehrte' endlich eine Funktion hätte. Aber die möchte ich ja lieber für eine instant Forschungsförderung (wofür ich auch mal noch einen Thread machen sollte), daher wäre auch möglich:

C. Ich nutze Händler nie zum Ausbau der Gebäude (weil ohnehin kein Geld da ist für einen weiteren Ausbau, daher finde ich das im lategame nicht so entscheidend). Daher könnte man Händler auch entsenden, um Luxusgüter zu importieren und dadurch Wohlstand in die Stadt zu bringen, weswegen eine Erhöhung der Adelsquote auch logisch zu erklären wäre.

:arrow: Ich bin für C

Corvus
Entwickler
Beiträge: 267
Registriert: 1. Dez 2014, 13:41

Re: Adelsquote anheben

Beitrag von Corvus » 19. Sep 2019, 12:10

Hallo Sidd,

ist deine eigentliche Kritik, dass es im late game zu wenig Gold gibt? Dem könnte man auch mit ein paar Quests begegnen. Beispielsweise: Verkaufe 10k Holz für 5k Gold.
Das Handelssystem existiert aktuell leider nur auf dem Papier. Wenn es eine Art Börse geben würde, könnte man hierüber auch Gold erwirtschaften.

Um auf deine eigentliche Ideen zurückzukommen, ich finde die Booster Idee gut.
- Händler können einen Ausbau fertigstellen
- Gelehrte können eine Forschung fertigstellen
- Händler geben einen zeitlichen Effekt der mehr Adel bringt.

Ist so notiert.

PS: Gelehrte werden auch gebraucht, um Einflussfelder zu stehlen. Aber das ist wohl eher der Ausnahmefall.
- ubuntu 14.04 LTS
- PC: Chrome, Firefox
- Iphone 5s 16gb: Chrome, Safari, Firefox

Sidd
Beiträge: 23
Registriert: 20. Aug 2018, 21:30
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Adelsquote anheben

Beitrag von Sidd » 23. Sep 2019, 00:44

Zur vermeintlich eigentlichen Kritik: Also ich finde es gut und fair, dass man mit einer großen Armee nicht so leicht mit grünen Steuern weitermachen kann. Irgendwo muss alles seinen Preis haben, daher ist das schon ok. Nichtsdestoweniger hätte ich aber auch nichts gegen lukrativere Quests. Hier könnte man viel verändern, also bspw. zielgerichterer Questbelohnungen wählen können. Aber das wäre dann ein neuer Thread.

Sonofsven
Beiträge: 4
Registriert: 24. Aug 2019, 07:22

Re: Adelsquote anheben

Beitrag von Sonofsven » 26. Okt 2019, 15:18

Ich melde mich auch mal zu dem Thema,

Man könnte ja Recourcen auf der Karte verteilen.
zB Wein, tabak, Edelmetalle, ect.
Wenn man diese mit Einfluß im Gebiet hat gibt es jeweils ein boost von einer festen Anzahl oder Prozente auf den Adel.

Sonofsven

Sidd
Beiträge: 23
Registriert: 20. Aug 2018, 21:30
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Adelsquote anheben

Beitrag von Sidd » 26. Okt 2019, 15:59

Auch interessant. Ich finde diesen Krieg um Einfluss nicht so gut - gerade für neue - man fängt 3 Tage später an und schon hat man kaum noch Chancen. Ich bin daher eher für tempoäre Boni, die sich ein jeder verdienen kann und nicht der erste sich sichern und die anderen schauen in die Röhre.

Corvus
Entwickler
Beiträge: 267
Registriert: 1. Dez 2014, 13:41

Re: Adelsquote anheben

Beitrag von Corvus » 27. Okt 2019, 09:03

Grundsätzlich finde ich die Idee mit den speziellen Ressourcen auch sehr interessant. Hier würde es sich sogar lohnen diese zu handeln.
Eine Ressource die +% auf Forschung bringt, eine die +% auf Adel, etc.
Wenn man die Ressource mehrfach besitzt, dann bringen sie keinen weiteren Bonus mehr, sodass man diese mit anderen Spielern tauschen kann. Die Ressourcen gibt es nur außerhalb des Siedlungsgebietes und muss mit Einflussfeldern belegt werden.

Ich notiere die Idee, muss aber auch sagen, dass erstmal ein paar andere Dinge im Vordergrund stehen.
Spieleinführung für Neueinsteiger, Königreichquests für das Teamspiel, Errungenschaften um dem Spiel etwas Struktur zu geben, ...

Ich werde in einer dieser Punkte das Problem mit der geringen Adelsquote aufgreifen.
- ubuntu 14.04 LTS
- PC: Chrome, Firefox
- Iphone 5s 16gb: Chrome, Safari, Firefox

Sidd
Beiträge: 23
Registriert: 20. Aug 2018, 21:30
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Adelsquote anheben

Beitrag von Sidd » 8. Nov 2019, 10:38

Noch ein Argument für eine Option den Adel leicht zu verstellen: Die Geistesblitzquest würde sinnvoller/lohnender. Aktuell soll man die Akademien schließen, um dann Forschung zu bekommen. Das senkt den Gewinn natürlich. Finde diese Quest schon immer etwas komisch, wäre sinnvoller etwas anderes zu opfern als Forschung für Forschung oder was mache ich falsch? (:

Antworten